Stellenübersicht

Arbeiten in Schweden

Zu den aktuellen Stellenangeboten in Schweden

Sind Sie auf der Suche nach Ruhe, endloser Weite und wunderschöner Natur? Zieht es Sie auch in ein anderes Land mit neuen Abenteuern? Wie wäre es mit Schweden? 

Möglichkeiten in Schweden

In Schweden werden viele offene Stellen für Ärzte/-innen, medizinische Fachkräfte, Krankenpfleger/-innen und Psychologen/-innen mit BIG-Registrierung angeboten.

Das Leben und Arbeiten in Schweden lässt sich überhaupt nicht mit dem bei uns vergleichen, denn das Tempo des Alltagslebens ist auf die für die schwedische Gesellschaft so wichtigen Aspekte Ruhe, Weite und Natur abgestimmt. Schließlich umfasst die schwedische Arbeitsmoral auch Aspekte wie die schönen Stunden im Kreise der Familie und das Erlebnis der schwedischen Kultur. Viele Deutsche haben den Schritt gesetzt: Sie leben und arbeiten jetzt im schönen Schweden. Selbstverständlich spielen für einen solchen Schritt viele Aspekte eine Rolle, zum Beispiel eine andere Sprache und Kultur. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, bemühen sich die schwedischen Behörden überall im Land intensiv darum, bei der Emigration nach Schweden zu helfen, unter anderem mit Sprachkursen und Unterstützung, damit auch Ihr/-e Partner/-in einen Job findet.

Denken Sie über einen internationalen beruflichen Werdegang in Schweden nach oder haben Sie den Beschluss gefasst, nach Schweden auszuwandern? Wir helfen Ihnen gerne. Wir möchten Sie informieren und inspirieren.

Informationen über das Land Schweden

Schweden, offiziell Königreich Schweden (auf Schwedisch: Konungariket Sverige), liegt in Skandinavien im Norden Europas. Es grenzt im Westen und Norden an Norwegen und im Nordosten an Finnland. Die Inseln Öland und Gotland, die in der Ostsee gelegen sind, gehören ebenfalls zu Schweden. Die Hauptstadt – und zudem größte Stadt – ist Stockholm.


Die Schweden haben im Allgemeinen ein sehr ausgeprägtes Bewusstsein über die Natur, in der sie leben. Die Jahreszeiten haben somit einen großen Einfluss auf das alltägliche Leben in Schweden. Der Frühling, in dem das Leben fast explosionsmäßig zu erwachen scheint, ist die beliebteste Zeit im Jahr, denn dann kommen nicht nur Flora und Fauna wieder zum Leben, sondern dann feiert man auch das Ende des Winters. Die dunklen Tage im Winter werden nur durch die Feiertage unterbrochen, die ihren besonderen Glanz oft durch den vielen Schnee erhalten. Aufgrund des Kontinentalklimas sind die Sommer oft etwas wärmer als in Mitteleuropa, obwohl einem warme Sommerabende schon mal fehlen können. Der Herbst wird durch die wunderbare Laubfärbung und einen oftmals atemberaubenden Nachthimmel geprägt, aber auch der gefürchtete November liegt in dieser Zeit.

Möchten Sie mehr über das Land und seine Leute, aber auch über die Gesundheitsfürsorge, das Einkommensniveau und den Lebensunterhalt in Schweden wissen? In dem zusätzlichen Dokument „Allgemeine Informationen über Schweden“ finden Sie die Antworten auf diese und weitere Fragen. Fordern Sie das Informationsblatt gleich bei unserer Beraterin Karoline Solheim an (telefonisch unter +31 888 - 22 55 88 oder per E-Mail k.solheim@bkvgroup.eu). 

Gesundheitsfürsorge in Schweden

Das Gesundheitswesen in Schweden wird vom Staat gelenkt und in erster Linie über Steuern finanziert. Die Försäkringskassan (die mit der Finanzierung der Gesundheitsfürsorge betraute Behörde) lässt sich mit einer Sozialversicherung vergleichen: Jeder, der in Schweden steuerpflichtig ist, zahlt durch die fälligen Steuern in diese allgemeine Krankenkostenversicherung ein. Bis zum Ende des 18. Lebensjahres werden medizinische Leistungen kostenlos angeboten. Und bis zum Ende des 22. Lebensjahres besteht ein Anspruch auf kostenlose zahnärztliche Leistungen. Medikamente müssen zwar bezahlt werden, aber nur bis zu einem bestimmten Höchstwert.

Die fachinhaltlichen Tätigkeiten und Zuständigkeiten sind in Schweden jedoch nicht anders als bei uns. Wer über eine BIG-Registrierung verfügt und sich über die Socialstyrelsen registrieren lässt (Legitimierung), kann in Schweden die gleichen Tätigkeiten übernehmen. Als Neueinsteiger auf dem schwedischen Arbeitsmarkt wird man aber feststellen, dass die Schweden großen Wert darauf legen, dass man ihre Sprache spricht und begreift. Außerdem empfinden Schweden es als wichtig, dass sie dem/der neuen Mitarbeiter/-in vertrauen und sich auf ihn/sie verlassen können. Der/die neue deutsche Mitarbeiter/-in muss all das können, das er bei der Bewerbung als eigene Kenntnisse und Fähigkeiten genannt hat. Für die Einarbeitung der neuen Angestellten nimmt man sich oft viel Zeit.

In der Gesundheitsfürsorge ist aber nicht alles wie hierzulande: Manche Aspekte sind fachinhaltlich besser geregelt als bei uns, während sich in anderen Bereichen dagegen Rückstände bemerken lassen.



Die Gehälter sind mit denen in Deutschland vergleichbar, aber über deren endgültige Höhe kann noch verhandelt werden. In dem Tarifvertrag für Krankenhausbeschäftigte wurden keine transparenten Gehaltsklassen festgeschrieben. Für unregelmäßige Dienste werden selbstverständlich auch besondere Entgelte ausgezahlt, aber nicht als ein Prozentwert des Lohns, sondern als fester Nennbetrag.

Die Gesundheitszentren unterstehen den jeweiligen Kommunen und die meisten Ärzte/-innen werden vom Staat (den betreffenden Provinzen) beschäftigt. Die Größe und die Mitarbeiterzahl solcher Gesundheitszentren hängt von der Zahl der Einwohnenden ab, die es nutzen. Zurzeit lautet das Verhältnis noch 1 Hausarzt auf 1.800 Einwohnende, aber das wird zu 1:1500 Einwohner.

Erfahrungsbericht über Schweden

-  „Als Hausarzt in Schweden zu arbeiten“ von Krister Åkesson, der trotz seines schwedischen Namens und seiner zum Teil schwedischen Vorfahren in Deutschland aufgewachsen ist. 

- Erfahrungsbericht von Monique Brands-Nijenhuis (Internistin-Hämatologin): „Ich war völlig überrascht, als mich die Beraterin von BKV fragte, ob ich bestimmte Wünsche habe, sodass sie den Job finden könne, der optimal zu mir passt.“ Und das hat optimal geklappt.“

Arbeiten in Schweden in den sozialen Medien

In den sozialen Medien widmen wir dem Leben und Arbeiten in Schweden ebenfalls Aufmerksamkeit. Folgen Sie unserer Facebook-Seite Arbeiten in Skandinavien schon?

Weitere Informationen

Haben wir Sie begeistern können? Wenden Sie sich dann bitte an Karoline Solheim (+31 888 - 22 55 88 / k.solheim@bkvgroup.eu).

Ähnliche Stellen

  1. Stelle: Radiologe Schweden

    04.11.19
    • FA Radiologie
    • Schweden
    • 37
    • Unbefristeter Vertrag
    • Klinik
    • 1741

    Das ambitionierte Universitätsklinikum in Schweden sucht einen talentierten Facharzt (m/w). Möchten Sie Ihre Karriere im Ausland fortsetzen?

    Lesen Sie mehr
  2. Stelle: Internist Endokrinologe Sweden

    04.11.19
    • FA Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie
    • Schweden, Dalarnas Län
    • 40
    • Unbefristeter Vertrag
    • Klinik
    • 1742

    Außerhalb der Arbeit gibt es endlose Möglichkeiten zur Entspannung in dieser wunderschönen Region. Wir erzählen Ihnen gerne mehr!

    Lesen Sie mehr
  3. Stelle: Hausarzt Schweden - Kalmar Iän

    07.10.19
    • FA Allgemeinmedizin
    • Schweden, Kalmar Län
    • 40
    • Unbefristeter Vertrag
    • MVZ
    • 1590

    Überlegen Sie eine Karriere in Schweden zu starten? In verschiedenen Gesundheitszentren in der Region Kalmar Iän ist eine Stelle für einen Hausarzt frei.

    Lesen Sie mehr
Alle Stellenangebote Stellenübersicht

Cookies sorgen für eine schnellere und einfachere Nutzung der Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf Datenschutz.